Open your eyes  
 

UV- Behandlung
Als erstes durchströmt das Wasser die UV- Kammer. Das UV- Licht tötet dabei sofort die eventuell im Wasser enthaltenen Bakterien, Viren, Legionellen und sonstige Erreger ab. Das Wasser ist jetzt keinfrei. Allerdings gelangen ins Becken permanent neue Krankheitserreger durch Badende und aus der Umwelt. Außerdem wachsen verschiedene Algenstämme im Wasser. Je wärmer das Wasser, desto schneller vermehren sich Algen und Erreger.

Ionsierung
In der Ionisierkammer werden von der Kupfer- Stabelektrode positiv geladene Kupferionen als unsichtbare kleine Partikel abgelöst und vom Wasser mitgerissen. Diese gelangen in das Schwimmbecken. Die Eigenschft von Kupfer ist, im Wasser lebende Krankheitserreger und Algen am Wachstum zu hindern. Die einzigartige Regelung sorgt dafür, daß die richtige Menge an Kopferionen an das Wasser abgegeben werden. Das sind genügend, um die Vermehrung der Erreger im Wasser zu verhindern aber weniger, als der Grenzwert für Trinkwasser vorschreibt.

pH- Dosierung
Wichtig für die Wirksamkeit jeglicher Verfahren zur Wasseraufbereitung ist die Einhaltung eines bestimmten pH- Wertes. Bei diesem Verfahren ist dieser bei 7,0, als Neutral. Durch die pH- Dosiereinheit wird gesorgt, daß das Wasser weder sauer noch basisch ist.

Vorteile
- Kristallklares, keimfreies Wasser
- Keine Geschmacks- und Geruchsveränderung
- Keine roten Augen und Hautreizungen
- Keine Korrosion an Bauteilen, speziell im Indoorbereich
- Kindersicher und umweltfreundlich
- Einfache Handhabung und nahezu wartungsfrei

Genießen Sie Ihre Freizeit: Minimaler Aufwand bei maximalen Komfort.

   
   back